Dreck-Weg-Tag am 14.03.2020

Was manche Menschen einfach so in den Wald werfen, ist nicht zu glauben! Einen ganzen Anhänger voller Unrat, darunter Eimer, Styropor, alte Reifen, Matratzen, Glas und Plastiktüten, hatten wir innerhalb von 2 Stunden rund um unser Dorf gesammelt. Die Kinder waren mit Eifer dabei und fanden die richtigen Worte: "Wer seinen Müll in den Wald wirft, ist wirklich dumm und faul!"

 

Karnevalszug in Lind am 22.02.2020

Natürlich haben wir den Preis für die beste Fußtruppe gewonnen! Unser Wagen war vielleicht nicht größte und unsere Musik nicht die lauteste, aber wir hatten mit Abstand den meisten Spaß! Unter dem Motto "Eh Tännchen please" machten wir lautstark auf das Sterben der Fichten und die Bedeutung des Waldes als Lebensraum für viele Tiere aufmerksam. Unsere Lückerter Freunde waren mit einer großen Abordnung dabei und wir verteilten gemeinsam unsere "Kamelle", gesunde und plastikfreie Äpfel. Echt schön war es!

 

Weiberdonnerstag am 20.02.2020

Klein, aber fein - war wieder unsere Feier am Weiberdonnerstag. Unsere Obermöhnen und ihre Helferinnen hatten sich wieder viel Mühe gemacht und so wurde wieder herzhaft gelacht, lecker gefrühstückt, gesungen und getanzt.

 

Jahreshauptversammlung am 14.02.2020

Ein sehr positives Fazit konnte der Verein mit Blick auf das vergangene Jahr ziehen. Neue Mitglieder konnten gewonnen werden. Traditionen, wie Maibaum-Aufstellen, Osterklappern oder unsere sehr individuelle Krippenfeier wurden weiter gepflegt, unsere Kirmes mit großem Engagement aller weiterentwickelt und gemeinsam gefeiert werden als auch neue Ideen umgesetzt werden. Neu waren der Osterbrunch, der Mundart-Abend und die gemeinsamen Nutzung unseres neuen Backes. Die Freundschaft zu unserem Partnerdorf Lückert ist weiter gewachsen und wir durften uns mit ihnen gemeinsam über den Sieg im Bundesausscheid "Unser Dorf hat Zukunft" freuen. Für das laufende Jahr sind durch den Verein bereits viele neue Möglichkeiten angelegt, um die Gemeinschaft und unser Zusammenleben hier in Plittersdorf für alle schöner und bunter zu machen. Alle, die gern daran mitwirken wollen sind als reguläre Mitglieder oder Fördermitglieder jederzeit herzlich willkommen!

 

Die Sternsinger waren unterwegs am 04.01.2020

Unsere Sternsinger Mia, Leni, Max, David, Lea, Tabea, Ben und Maja waren unterwegs in Plittersdorf, Obliers und Hürnig und konnten über 500€ Spenden sammeln. Lieben Dank an die fleißigen Kinder und die begleitenden Eltern!

 

Vorweihnachtliches Boule-Spielen am 16.11.2019

Bei leckerer Pizza und Glühwein wurde das Boule-Spielen schnell zum Nebenereignis, aber ein Spielergebnis muss leider doch offengelegt werden. Wir haben leider gegen unser Partner-Dorf verloren, was nicht leicht zu verkraften ist, aber gegen Höhenflüge lässt sich einfach nichts machen. Sie holen einfach jeden Sieg den es zu holen gibt.

Schön war, dass viele neue Nachbarinnen und Nachbarn vorbeigekommen sind und auch gleich mit angepackt haben. Das Haus war voll und die Pizzabäckerinnen und Pizzabäcker im Laufschritt unterwegs. Super Stimmung, nette Menschen. Gern wieder.

 

Es gibt nun auch bei uns eine Mitfahrbank!

Bitte kräftig nutzen ...

 

Mundart-Abend am 19.10.2019

Die typischen Begriffe auf Platt zu bewahren, bevor keiner im Dorf sie mehr kennt oder sprechen kann, das war die Idee des Mundart-Abends. Unterstützt durch Udo Stratmann, der mit einigen Beiträgen und Witzen den Abend bereicherte, konnten wir eine große Sammlung von relevanten Alltagsbegriffen zusammentragen und werde diese in einem kleinen Buch veröffentliche. Ergänzt werden soll dies durch einen kleinen Film, der die korrekte Aussprache der Begriffe dokumentieren soll.

 

Jahresausflug des Vereins am 12.10.2019

Mit der Pferdekutsche ging es von Mayschoß aus die Weinberge rauf und runter. Anschließend Weinprobe mit Vesper und Ausklingen beim Weinfest. 

 

Kirmes 2019 (13. bis 15.09.2019)

Sonne satt und jede Menge Besucher, gute Musik und lange Abende. Unsere Kirmes war wieder ein voller Erfolg! Am Freitag fand am "Coolen Abend" der Musikevent statt. Kleine und große Künstler füllen den Abend mit toller Livemusik und engagierten Auftritten. Musikalisch ging es am Samstagabend weiter mit der Band "Oben Ohne Coverrock". Nach der Kirmesmesse am Sonntag morgen und der Fahrzeugsegnung war Frühschoppen, später Kaffee und Kuchen angesagt. Die Kinder hatten Spaß mit dem Spielmobil, Kinderschminken und dem Kirmesexpress.

 

Wir feiern unsere Hühner (11.08.2019)

Weil es gar nicht selbstverständlich ist, dass sich 9 Familien einträchtig seit über zwei Jahren gemeinsam um unsere Dorfhühner kümmern, feiern wir diesen Umstand einmal pro Jahr. Am 11. August war es wieder so weit. Mit Kaffee und leckerem Kuchen und Blick auf die vor sich hin dösende Hühnerschar ließ es sich gut aushalten. Sogar drei Freunde aus Lückert waren da. Mit den vor Ort gesammelten Spenden wird in diesem Jahr eine Dachrinne für das Hühnerhaus installiert und das Regenwasser zukünftig gesammelt.

 

Es ist nun amtlich - unser Partnerdorf Lückert ist schönstes Dorf im ganzen Land! (15.07.2019)

 Lückert hat im Bundesausscheid "Unser Dorf hat Zukunft" 2019 einen ersten Platz erreicht. Wir sind sehr stolz auf unser Partnerdorf und haben mit einer Videobotschaft und einem selbstgedichteten Lied gratuliert. 

 

 

Bundeskommission unser Dorf hat Zukunft in Lückert (21.06.2019)

Bestens vorbereitet und mit Liebe zum Detail empfing unser Partnerdorf Lückert die Bundeskommission. Drei Stunden waren Zeit, um das Engagement, den Zusammenhalt und die Ideen zu präsentieren, Lückert so besonders machen. Eigenes Bier brauen, Weinherstellung, ein eigener TV-Sender und eine Cloud in der alle Fotos und Dokumente über das Dorf getauscht und genutzt werden können, seien als besondere Dinge hier erwähnt. Auch unsere Erfahrungen als Partnerdörfer konnten eingebracht werden. Wenn man so klein ist, braucht man einfach manchmal handfeste Unterstützung bei der Umsetzung von Ideen. In diesem Fall hat Norbert dankenswerter Weise das fehlende Akkordeon in der Lückerter Band ersetzt. Wir drücken Euch, liebes Partnerdorf, ganz fest die Daumen und sind überzeugt, dass Ihr den Sieg nach Hause holt.

 

Eiersingen in Lückert (08.06.2019)

Eine neue Tradition durften wir am Pfingstsamstag kennenlernen. Unser Partnerdorf hatte eingeladen und wir durften unsere Freunde beim Eiersingen begleiten. Dabei wandern alle von Haus zu Haus, singen und bekommen dafür Eier. Sehr oft auch eine kleine Köstlichkeit, meist ein Gläschen Schnaps. Auch wenn der ein oder andere die gesamte Runde durch das Dorf nur mit Mühe schaffte, ist der Kern der Tradition recht tiefsinnig. Alle werden besucht, ausnahmslos und selbst die sonst einsamen, zurückgezogen lebenden oder älteren Mitbewohner des Dorfes konnten nach wenigen Minuten den Besuch genießen und waren für eine Weile der Mittelpunkt der Gemeinschaft. Das war sehr schön zu beobachten.

 

Vatertagstour (30.05.2019)

Unsere Männer haben sich heute auf Wanderschaft begeben und hatten ganz offensichtlich viel Spaß.

 

Gemeinderatswahl am 26.05.2019

Der Dorfverein gratuliert allen Mitgliedern des Gemeinderats und dem neuen Bürgermeister der Ortsgemeinde Lind zur Wahl und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Gemeinsames Osterfrühstück

Unser erstes gemeinsames Osterfrühstück war ein voller Erfolg. Das Bürgerhaus platzte aus allen Nähten, das Wetter war bestens und wir saßen lange zusammen. Im Rande wechselten in der Pflanzentauschbörse überzählige Pflanzen ihren Besitzer und jeder Garten kann nun noch ein bisschen bunter werden. Die Kinder bepflanzten gemeinsam ihr eigenes Beet am Bürgerhaus. Vielen Dank an das gesamte Organisations-Team!

 

Maibaum- Aufstellen

In routinierter Arbeitsteilung wurde auch in diesem Jahr am 30. April unser Maibaum aufgestellt. Maibaum schälen, Kranzbinden, Spitze und Kranz mit Bändern schmücken und am Baum befestigen und dann den Baum mit vereinten Kräften aufstellen. Diese Tradition gehört in unseren Ort und alle waren dabei. So soll es bleiben!

 

Nachwuchs in der Tierkinderstube

Die erste Nachzucht unserer seltenen Hühnerrasse, Sundheimer, ist gelungen. Zwei Kücken sind geschlüpft und werden seither von der Glucke mit "Adleraugen" beschützt. Auch die kleine Heidschnucken-Herde hat  sich vermehrt. Zwei gesunde Lämmer haben das Licht der Welt erblicht. Es lebe die Vielfalt der Arten!