Die Gemeinschaft

Der Dorfverein kümmert sich um die Belange der Einwohner, hilft Ideen umzusetzen und auf diese Weise den Ort für junge Familien und Ältere gleichermaßen lebenswert zu halten.

 

Die Umgebung

Unser Dorf ist als Höhendorf in der Eifel umgeben von intakter und beeindruckender Natur und nachhaltig gepflegten Kulturlandschaften. Weite Blicke und wunderschöne Wanderwege laden zum Erholen ein oder bieten sportliche Herausforderung.

 

Zukunft gestalten

Die Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung werfen ein düsteres Bild des ländlichen Raums an die Wand. Überalterung und Leerstand von Häusern könnten sehr rasch die Lebensverhältnisse verschlechtern. Völlig im Gegensatz dazu setzen wir als Dorf aktiv Impulse und nutzen Chancen um die Zukunft für Alt und Jung zu gestalten.

 

 

Wenn Sie eine intakte Natur erleben möchten, saubere Luft atmen wollen, Platz zum Leben und Verwirklichen Ihrer Ideen suchen und in einer Gemeinschaft leben möchten, in der noch aufeinander acht gegeben wird, sind Sie hier genau richtig! Die Anzahl der Kinder im Dorf hat sich in den letzten Jahren erfreulich erhöht, so dass sich hier immer jemand zum Spielen findet. Immer mehr ältere Menschen finden hier die Möglichkeit lange und selbstbestimmt im Dorf zu bleiben. Wir freuen uns, dass auch viele neue Menschen den Weg in unser Dorf gefunden haben, mit uns gemeinsam diesen Ort mit Leben erfüllen und für alle schöner machen möchten!

 

Ein paar Fakten:

Plittersdorf ist einer von drei Ortsteilen der Ortsgemeinde Lind in der Verbandsgemeinde Altenahr und hat etwa 120 Einwohner.

Öffentliche Verkehrsmittel (Bus) sichern eingeschränkt die Erreichbarkeit. Ohne Auto ist das Leben hier, offen gestanden, dennoch nicht zu empfehlen. Eine zuverlässige Erreichbarkeit von Kindergarten und Schule ist allerdings durch den Schulbus sichergestellt. 

Zuverlässiger Räum- und Streudienst im Winter. Also, keine Angst vor zu viel Schnee!

Rettungssanitäter sind vor Ort und können im Ernstfall die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdiensts überbrücken. Also, keine Angst, dass Hilfe zu lange auf sich warten lässt!

Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im nahegelegenen Ahrbrück, aber auch in Adenau oder Bad-Münstereifel. Übrigens bringt hier auch jeder gern dem Nachbarn etwas mit.

Dreimal pro Jahr erscheint die Dorfzeitung "Et Blättche", so dass alle im Dorf gut und gleichermaßen informiert sind.